NerDay - Loss' Blog
Gratis bloggen bei
myblog.de

Photobucket

Welcome!


Ich heiße euch herzlich auf meinem Blog Willkommen! Wie ihr im Namen schon lesen könnt, dreht sich hier alles um Alltägliches und Nerdiges ^^ Ich stelle euch Rezepte vor, Dinge die ihr unbedingt mal ausprobieren müsst oder euch ansehen solltet. Kurzum: Alles was mir gefällt ^-^



News


Family Bonds - "Ao no exorcist"

Photobucket


Seit neustem schaue ich Ao no exorcist und bin eigentlich ganz angetan von der Serie ^0^ Irgendwie finde ich es schwer euch zu beschreiben, worum es geht ohne euch für die ersten beiden Folgen zu verspoilern, die doch sehr krass sind... Ich hab den Anime nur zufällig entdeckt, da er ganz gut bewertet war, hab mir aber nichts dazu durchgelesen. Aber man kann ja schon mal so viel verraten (da es ja auch etwas im Titel steckt): Es geht um Dämonen und Exorcisten, die sich gegenseitig bekämpfen. Da aber nicht jeder Exorcist einfach so geboren wird, sondern auch eine Ausbildung brauch, könnt ihr euch auch schon mal auf ein wenig "Schoollife" einstellen.
Was mich zu Anfang gecatched hat, war aber die familiären Hintergründe und Ähnliches. Ich glaub, ich steh einfach auf Brüder *0* Und das mein ich jetzt gar nicht als "Boyslove"-Fangirl! Ich mag die Verbundenheit und "Ich würd alles für dich tun"-Athmosphäre ^3^ Aber ich mag auch die Konfliktsituationen, die dadurch entstehen - wie beispielsweise bei Sasuke und Itachi (aus NARUTO) oder Inuyasha und Sesshomaru (aus INUYASHA). Sowieso ist mir letztens aufgefallen, dass meine Lieblingsserien oft Brüder enthalten und diese dann auch meine Lieblingschars sind ^^ Twins sind ja auch was Feines - wie Rowlings Weasley-Zwillinge!

Photobucket


Zurück zu "Ao no exorcist": Rin und Yukio Okumura sind Zwillinge, aber wie sollte es anders sein, ziemlich verschieden. Yukio ist ein strebsamer Schüler, feinfühlig, ruhig und hat ein Ziel im Leben: Arzt werden. Rin dagegen schwänzt gern die Schule und gerät oft in Schlägerein und andere Schwierigkeiten. Ihr Vater (ein Priester) hat es daher oft nicht leicht, hofft aber, dass Rin auch noch seinen Weg finden wird. Rin würde eigentlich auch nichts lieber, als es seiner Familie recht zu machen, damit endlich alle stolz auf ihn sein können... aber irgendwie klappt es nicht und er verliert ungewollt die Kontrolle.
Ich persönlich mag Rin als Charakter sehr gerne ^__^ Klar, für manche ist das Thema des rebellischen Außenseiters schon etwas ausgelutscht, aber Rin ist trotz seines Stereotyps interessant und liebenswert ^3^ Er hat ein bisschen die Tollpatschigkeit von Naruto und da er eben schlecht im Konfliktlösen ist, fällt es ihm auch zunächst schwer Freunde zu finden. Dabei ist ihm natürlich nichts wichtiger als von Anderen akzeptiert und verstanden zu werden. Und ihm ungibt ein dunkles Geheimnis, von dem er allerdings noch nichts weiß und das auch erst in der zweiten Folge enthüllt wird (daher will ich euch nicht zu viel verraten). Manche der Charakter sind etwas merkwürdig xD wie beispielsweise der Direktor der Exorcisten-Schule, der mich stark an den Mad Hatter aus Alice im Wunderland erinnert - lustigerweise aber auch etwas Goethe inspiriert ist, da er sich selbst den Decknamen "Johann Faust" gibt, aber eigentlich Mephisto Pheles heißt... manchmal zählt er auch auf deutsch "Eins, zwei, drei", das klingt lustig xD Naja, und wie sollte es auch anders sein, tauchen auch vollbusige Mädels auf -.- Aber alles in allem hat jeder irgendeinen dramatische Background und irgendwie steh ich grad auf Drama xD Also schaut ruhig mal in die Serie rein!

Lg Loss
(PS: Es gibt auch morgen oder übermorgen ein Update auf ABO - mit neuem Cyberstamp-Set, yeah!)
9.7.12 15:50
 
Letzte Einträge: Thailand Reise, Tom Khaa Gai, Code Geass - Boukoku no Akito, Kare-Raisu | Rezept bei Bento Lunch Blog, Curry-Bratreis und Teriyaki-Tofu


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Akai / Website (11.7.12 19:07)
Die Weasley Twins! Yay! xD Brüder sind nich so meines, aber ich bin verrückt nach Zwillingen, bei denen kommt Verbundenheit nochmal ganz anders rüber.

Am Ao no Exorcist Fanwahn darf ich schon längere Zeit teilhaben ^^ auch wenn mir, wie du schon erwähnt hast, die Storyline des rebellischen Außenseiters zu sehr ausgelutscht ist, dafür mag ich Mephisto :"D einer der Gründe warum ich die Serie und den Manga noch so semiinteressiert verfolge ^^" es wird einfach zu viel wiederholt. Mir kommt es schon fast so vor als würde ich nach dem Shojo Genre auch langsam den Shonen Mangas Goodbye sagen. Schränkt die Auswahl am deutschen Mangamarkt extrem ein xD

Habe heute Fotos deines süßen Päckchens auf meinen Blog geladen dankeschön ~

lg Akai

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen